Kategorien &
Plattformen

JAZZ?

Strefan Varga Trio live
JAZZ?
JAZZ?

Stefan Varga - Gitarre und Komposition
Wolfgang Ritter - Kontrabass
Jens Biehl - Schlagzeug

Die Musik aus eigener Feder macht eine Einordnung schwer, denn obwohl der Jazz als Kunst der Improvisation hier den versierten Solisten eine schöne Spielwiese bietet, erinnern die Stücke oft an klassische, barocke Einflüsse sowie an Balladen und Riffs, wie man sie in Rock und Pop kennt. Vielleicht kann deshalb jeder etwas damit anfangen, wenn das Trio z.B. mit einer funky Nummer an Volker Kriegel erinnert oder die sehr melodiösen Stücke gesangliche Qualitäten entfalten. Das Bandposter titelt konsequenterweise: JAZZ?

Stefan Varga begann mit 13 Gitarre zu spielen. Nach dem klassischen Gitarrenstudium Jazzgitarre bei Werner Neumann und Norbert Scholly an der Uni Mainz. Workshops bei Mike Stern, Larry Carlton, Steve Morse und Klaus König ergänzten seine Ausbildung. Neben der gemeinsamen Arbeit mit dem ungarischen Jazzgitarristen Tibor Eichinger schrieb er Filmmusiken für ARTE und ist veröffentlichte zahlreiche eigene CDs. Stefan Varga spannt in seinen Kompositionen einen weiten Bogen zwischen Bach und Jazz, zwischen Rock und Knitting Factory.

Wolfgang Ritter (Kontrabass) feierte Erfolge mit Tobsucht und Paddy goes to Holyhead, bevor er sich ganz dem Jazz widmete. Mittlerweile ist er ein vielbeschäftigter Livebassist und durch seine Studioarbeit auf mehr als 100 Produktionen vertreten. Arbeitete unter anderem mit 4 am, Judith, Bed and Breakfast, Gil, Nosie Katzmann, Judy Weiss , für viele Studios im Rhein/Main-Gebiet sowie im Musical und Musiktheater.

Der Schlagzeuger Jens Biehl ist eine feste Größe in der Liveszene im Rhein-Main Gebiet und darüber hinaus; spielte Auftritte mit der HR-Big Band, Tony Lakatos, Bob Degen, Dusko Goycovich, Charlie Mariano, Herb Geller, Andi Haderer, George Gruntz, Joe Gallardo, Christoph Spendel, Vitold Rek, Christoph Sänger, Madeline Bell, Russ Spiegel, Wesley G., Bill Ramsey und vielen anderen.

Einlass: 19 Uhr | Beginn: 19:30 Uhr

Mehr Infos über Stefan Varga:

www.stefan-varga.de